top of page

Spielbericht ESV Mr. Smart Ferlach II vs. Reifnitz Trouts

Aktualisiert: 10. Nov. 2022


Am Donnerstag ging es für die Reifnitz Trouts zum „Auswärtsspiel“ in Ferlach gegen den ESV Mr. Smart FerlachII. Aufgrund der aktuellen Covid-Maßnahmen war es für beide Mannschaften nur möglich mit 10 Feldspielern (+ Tormann) ins Spiel zu starten.

Im 1. Drittel merkte man, dass beide Mannschaften noch im Vollbesitz ihrer Kräfte waren. Es gab nur vereinzelnd Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, ehe Christof Simtschitschdie Reifnitzer in Führung brachte. Oliver Steinwender erhöhte dann in der 11. Minute durch ein „coast to coast“ - Solo auf 2:0 aus Sicht der Trouts.

Der Start ins 2. Drittel war konzentriert und diszipliniert und wurde durch Clement Leitner mit dem 3:0 belohnt. Danach folgte ein offener Schlagabtausch mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Die Ferlacher gaben die Partie nie auf und erzielten ein ums andere Mal den Anschlusstreffer. Es gelang den Reifnitzern jedoch nach jedem Anschlusstreffer eine schnelle Antwort. So traf zuerst Andreas Schmidhofer in eindrucksvoller Manier zum 4:1 und noch im selben Wechsel erhöhte Simtschitsch auf 5:1. Es war ein wildes Hin und Her mit vielen Defensivfehlern auf beiden Seiten. Schlussendlich gingen die Trouts mit einem Spielstand von 9:4 in die letzte Drittelpause. Die Treffer 6, 7, 8 und 9 auf Seiten der Troutserzielten Maximilian Scherling, Stefan Walcher, Christof Simtschitsch und Andreas Schmidhofer.

Im letzten Drittel sah man den dezimierten Reifnitzern die Müdigkeit deutlich an. Man investierte die letzten Kräfte in die Defensive und kam nur noch selten zu Kontermöglichkeiten. So lud man die Ferlacher regelrecht ein, die Partie noch einmal spannend zu machen. Sie verkürzten innerhalb von 12 Minuten auf 7:9. Jedoch konnte man durch eine starke kämpferische Leistung und einen sensationellen Rückhalt in Person von Marc Sand diese Begegnung mit 9:8 für sich entscheiden. Eines ist klar, ohne unsere überragenden Fans, welche uns über die gesamte Partie hinweg lautstark nach vorne peitschten, wäre dieser Sieg nicht möglich gewesen. An dieser Stelle bedanken sich die Reifnitz Troutsbei jedem Einzelnen, der den Weg in die Halle gefunden hat. IHR seid die Geilsten! Vielen Dank auch dem Sponsor des Abends Tarmann Chemie.

Endstand 8:9 (0:2/4:7/4:0)

Zum „Trout of the Game“ wurde der 3-fach Torschütze #17 Christof Simtschitsch gewählt.

Den „Play of the Game“ Hut durfte sich die Nummer #69 Johannes Jaritz aufsetzen, der die Zähne zusammenbiss und mit schmerzverzerrter Miene die Partie zu Ende spielte.

Tore Trouts: Simtschitsch 3x, Schmidhofer 2x, Steinwender, Leitner, Scherling, Walcher

Das nächste Heimspiel findet am 22.01.2022 um 17:15 gegen den HC Köttern statt. Bleibt gesund und wir freuen uns auf euer Kommen.

87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page