top of page

Spielbericht Reifnitz Trouts vs EHC Micheldorf

Am Sonntag fand das letzte Spiel des Grunddurchgangs in Ferlach gegen den EHC Micheldorf statt. Man wollte die Regular Season unbedingt mit einem Sieg abschließen.

Zu Beginn der Partie stand man im eigenen Drittel kompakt und hielt sich vermehrt in der Offensivzone auf. Die Chancenauswertung ließ jedoch wieder einmal zu wünschen übrig. Durch zwei Treffer von Arno Groll und einem Treffer von Oliver Steinwender ging man mit einem Spielstand von 3:1 in die Pause.

Im 2. Drittel hörte man auf eiszulaufen und lud die Gäste regelrecht ein, das Spiel noch einmal spannend zu machen. So kam es dann auch und plötzlich stand es 3:3. In den letzten drei Minuten des Mitteldrittels erarbeiteten sich die Reifnitzer wieder einige Torchancen und so stellte man durch Tore des Toptorschützen im Grunddurchgang Arno Groll und durch Christian Pessentheiner auf 5:3.

Im Schlussabschnitt erhöhte Josef Schönett im Powerplay in der 42. Minute auf 6:3. Ab diesem Zeitpunkt machte man den gleichen Fehler wie im Mitteldrittel und hörte wieder auf Eishockey zu spielen. So kamen die Micheldorfer, für die es ja noch um das letzte Playoffticket geht, abermals durch einen Doppelschlag heran. Den Deckel drauf setzte aber postwendend Christof Simtschitsch in unwiderstehlicher Manier mit einer Rakete von der blauen Linie und stellte somit den Endstand von 7:5 (3:1/2:2/2:2) her.

Tore Trouts: Groll 3x, Steinwender, Pessentheiner C., Schönett, Simtschitsch

„Man of the Match“ an diesem Nachmittag wurde unsere Nummer #17 Christof Simtschitsch. „Trout of the Day“ und Fanliebling zugleich wurde unsere Nummer #68 Lukas Lausegger.

Ein herzliches Dankeschön an unseren lautstarken Fanclub, an die angereisten Fans und an den Sponsor des Abends die Firma Waterkotte.

Nach 11 von 12 Siegen im Grunddurchgang landet man im Endeffekt hochverdient an der Tabellenspitze, doch in der Post-Season herrschen andere Gesetze. Gute Trainingseinheiten, Teamgeist und Motivation sind jetzt das Um und Auf, dass man am kommenden Freitag gut in die Playoffs starten kann. Der Gegner wird heute Abend in St. Salvator bei Friesach ermittelt – Infos folgen.





54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page