top of page

Spielbericht Obergailtal vs. Trouts

Aktualisiert: 10. Nov. 2022


Am 23.12. ging es für die Reifnitz Trouts beim 2. Auswärtsspiel der Saison zum EC OEAV Obergailtal nach Kötschach-Mauthen. Mit von der Partie waren 6 treue und motivierte Fans, die mit Hilfe von 2 Trommeln für mächtig Stimmung gesorgt haben.

Schon beim Aufwärmen war den Spielern klar – DAS ist der Grund, warum wir Eishockey spielen und lieben. Die traumhafte Freiluft-Kulisse, unsere Fans und ein überragendes Teamgefüge machten dieses Auswärtsspiel so besonders.

Zu Beginn der Partie konnte man die angesprochenen Punkte von Coach Bürger eindrucksvoll in die Tat umsetzen und konzentriert in die Partie starten. So dauerte es nicht lange ehe Maxi Scherling einen Rebound verwerten konnte und die Reifnitzer in Überzahl in Führung brachte. Mit dieser Schlagart ging es weiter, indem Clement Leitner in Minute 13 wiederum einen Rebound verwerten konnte und auf 2:0 aus Sicht der Trouts stellte. Für beide war es das erste offizielle Tor in der Trouts-Ligahistorie. Wenig später erhöhte Christof Simtschitsch noch auf 3:0 und mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

In dieser Tonart ging es im 2. Spielabschnitt dann auch weiter. Aufgrund der bärenstarken Defensive und einer Glanzleistung unseres Torhüters #23 Maxi Grießer war es möglich, den Spielstand zu halten und in Minute 34 sogar die Führung durch den Reifnitzer-Topscorer Christian Maier auszubauen.

Jedem war klar, dass zu Beginn des letzten Drittels vollste Konzentration von Nöten war, um die 3 Punkte einzufahren. Andreas Schmidhofer ging mit bestem Beispiel voran und erzielte nur 48 Sekunden nach dem Wiederanpfiff unter dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ das 5:0. Im Anschluss ließ man dem Gegner aber dann einige Möglichkeiten, welche dieser auch nutzte und durch einen Doppelschlag auf 2:5 verkürzen konnte. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte Christian Maier und schnürte damit seinen Doppelpack. So waren die 3 Punkte unter Dach und Fach und man konnte die Heimreise antreten, welche im Bus auch noch gebührend gefeiert wurde.

Endstand: 2:6 (0:3/0:1/2:2)

Wir möchten uns in erster Linie bei unseren treuen Fans bedanken, die diese lange An- und Abreise in Kauf nahmen und uns 60 Minuten lang lautstark nach vorne peitschten. Ebenso bedanken wir uns beim EC OEAV Obergailtal für eine tolle Partie, die von Fairness und Schnelligkeit geprägt war. Speziellen Dank auch an unsere Sponsoren des Abends Engie, Maier Gerd und dem Bürgermeister der Gemeinde Maria Wörth.

Zum „Trout of the Game“ wurde die Nummer #42 Michael Puschitz gewählt.

Den „Play oft the Game“ Hut durfte sich unser starker Rückhalt #23 Maxi Grießer aufsetzen.

Tore Trouts: Scherling, Leitner, Simtschitsch, Maier 2x, Schmidhofer.

Die Reifnitz Trouts wünschen schöne und besinnliche Feiertage und freuen sich auf euer Kommen am 30.12. um 19:00 Uhr beim ersten Heimspiel der Saison in Ferlach gegen die EC Gallin Foxes.

212 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page